cine plus | The Media Group
Facebook Twitter
Corporate & Jobs » Kommunikation


Freitag, 28. Juni, 2013

Weltpremiere der CINE PLUS Koproduktion "Deutschboden" auf dem 31. Filmfest München


Ebenfalls in der Reihe "Neues Deutsches Kino" feiert neben "Eltern" auch der Dokumentarfilm "Deutschboden" Weltpremiere auf dem Filmfest München. Am Mittwoch, den 03.07.2013, um 17:00 Uhr im ARRI Kino.
Deutschboden Was für ein Buch, auf das sich das Feuilleton im letzten Herbst gestürzt hat wie lange nicht: 'Deutschboden – Eine teilnehmende Beobachtung'. Draußen vor der großen Stadt in Brandenburg macht Moritz von Uslar sich auf die Suche nach den angeblichen Ost-Klischees: Arbeitslosigkeit, Alkoholismus, Abwanderung und Rechtsradikalismus. Mit großem Einfühlungsvermögen beobachtet und beschreibt von Uslar, was er in der Kleinstadt Zehdenick, im Buch Oberhavel genannt, vorfindet: Pension Heimat, Pils am Tresen, Grillfeste mit Deutschlandfahne, Abhängen an der Aral-Tankstelle – und den Alltag junger Männer, die vielleicht keine großartige Zukunft haben, aber einen ziemlich guten Humor.

Der Film ist – wie das Buch – eine Mentalitätsgeschichte, eine teilnehmende Beobachtung, eine große Gegenwartsgeschichte. Und er prüft die Schärfe und Unschärfe des Blicks – von Reportern und Filmemachern.

Die gesamte Bildpostproduktion wurde von CINE PLUS übernommen.

Infos und Tickets unter: http://www.filmfest-muenchen.de/de/filmprogramm/film-abc.aspx?filmId=3935

"Deutschland ist ein feiner Kerl!" Artikel aus der Berliner Zeitung vom 04.07.2013







Facebook Twitter

© Copyright 2004-2020 • CINE PLUS • Fon +49 30 26480 100 • Fax +49 30 26480 199